Die Biedener der Zauberei 18

Die Biedener der Zauberei 18
von Scheikh Abu Hamam Alraki, möge Allah ihm und seinen Eltern verzeihen
Wenn der Jinn im Körper verzaubert und mit dem Qarin gefesselt wurde, dies bedeutet, dass
der Shaytaan Zauberer bewirken muss, dass der Jinn in den Körper reinkommt, und dies
schafft er nur durch einen Zauber, der gesprüht wurde auf dem Weg der gewünschten Person,
oder getrunkener, gerochener oder rauchartiger Zauber. Wenn er auf den Bereich tritt oder das
verzauberte Essen/Trinken isst/trinkt, dann geht der Schutz des Körpers kaputt und der Jinn
wird mit Gewalt in den Körper gezogen mit der Macht des Talisman. Natürlich auch nur,
wenn Allah es erlaubt und zulässt.
Wenn der Jinn dann in den Körper gezogen wurde, wird der Körper geschlossen und der Jinn
und der Qarin teilen sich nun das gleiche Schicksal.
Dies heißt, dass der Bediener der Zauberei (der Jinn) geschützt wird durch den Zauber und
durch den Qarin und somit nicht sofort auf Ruqia reagieren wird. Deshalb denkt man in
manchen Fällen, dass eine psychische Krankheit vorliegt, obwohl es doch Zauberei ist.
Einer der stärksten Zauber ist der, in dem der Jinn mit dem Qarin gefesselt wurde und ein
weiterer Teil des Zaubers beim Zauberer selbst ist. In diesem Fall müsste man theoretisch in
die Wohnung des Zauberers und diesen Teil des Zaubers finden und zerstören.Und ALLAH weiss es am besten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s